• AEC

Lichtverschmutzung eindämmen - aber wie?


Der Weg zu den Sternen wird immer weiter. Selbst fernab der Großstädte befindet man sich nachts unter einer Lichtglocke, die die Sternbilder oft nur noch erahnen lässt. Doch was können wir tun, um wieder zu natürlicheren Nächten zurückzukehren ohne dabei komplett auf Beleuchtung zu verzichten? Bei AEC erhalten Sie darauf Antworten.

Als italienisches Unternehmen ist AEC bereits lange mit diesem Thema vertraut, gelten in Italien doch schon seit Jahren die strengeren Vorgaben der International Dark Sky Association (IDA) für voll abgeschirmte Leuchten mit einem ULR (upward light output ratio) von 0%. Dementsprechend sucht man die in Deutschland weit verbreiteten Kugelleuchten und Zylinderleuchten vergeblich im Portfolio von AEC, da sie in der Regel nicht voll abgeschirmt oberhalb 90° sind..

Auch als Leuchtenhersteller sieht sich AEC in der Pflicht unnötige Lichtverschmutzung zu vermeiden, was sich neben einer Zusammenarbeit mit dem Sternenpark Rhön auch in weiteren Konzepten zur Erhaltung der "natürlichen Nacht" bei AEC widerspiegelt.



Wenn die Umgebung auch nachts taghell ist


Das Städte nachts hell beleuchtet sind, verwundert nicht. Denn dort nehmen, neben der öffentlichen Außenbeleuchtung, vor allem auch Werbelicht und dekorative Lichtelemente eine spürbare Rolle ein. Aber auch in den Vororten auf dem Land schwindet die natürliche Nacht mit jedem Neubau und jeder Renovierung. Grelles Flutlicht bei Gewerbetreibenden auf der einen Seite, extensive Anstrahlung und Gartenbeleuchtung bei Anwohnern auf der anderen Seite.


Mit dem Einzug der LED und der damit einhergehenden Kostenersparnis für den Energieverbrauch wird nun - so scheint es - die Differenz in immer mehr und immer hellere Lichtquellen investiert. Doch muss das wirklich sein? "Nein", lautet die klare Antwort von AEC Geschäftsführer Sven Dressel, denn "AEC setzte von Anfang an auf alternative Konzepte zur Vermeidung von Lichtverschmutzung".


Nicht nur, dass das italienische Pendant zur DIN EN13201 bereits die strengeren Empfehlungen der IDA (International Dark Sky Association) vor Jahren in seiner Norm berücksichtigt hat und nur voll abgeschirmte Leuchten mit 0% ULR (upper light ratio) zulässig sind, trägt zu einem nachhaltigeren Produktsortiment bei AEC bei, sondern auch die Tatsache, dass man bei der Entwicklung seiner Leuchten auf Reflektortechnologie setzt: So kann das Licht viel zielgerichteter verteilt werden, nämlich dorthin wo es benötigt wird und unnötige Lichtemissionen zur Seite gehören damit in den meisten Fällen der Vergangenheit an.


Wenn das Streulicht fehlt


Doch auch die Kehrseite von der "zielgerichteten" Beleuchtung bekommt AEC hin und wieder zu spüren, wenn Anwohner sich beispielsweise nach einer Umrüstung auf LED darüber beschweren, dass ihr Weg im Vorgarten plötzlich im Dunkeln liegt. Daran sieht man zwar, dass die Straßenbeleuchtung plötzlich tatsächlich nur die geforderten Bereiche ausleuchtet, aber es wird noch dauern, bis sich auch die Bürger daran gewöhnen, dass die Beleuchtung von Vorgärten nicht Aufgabe der öffentlichen Beleuchtung ist.


Auch das gewohnte Lichtbild (bzw. Streulicht) der typischen Kugel- und Zylinderleuchten, die ihr Licht überall hin streuen, nur nicht auf die Fläche, um die es eigentlich geht, bedeutet für viele Anwohner eine Umstellung. Nach einer Umstellung auf zielgerichtete LED Beleuchtung, ist messbar ist zwar erwiesenermaßen mehr Licht auf der Nutzfläche, aber gefühlt ist es in der Umgebung etwas dunkler, weil das Streulicht Richtung Himmel und Hausfassaden plötzlich fehlt.


Man kann es nicht jedem recht machen, dennoch wird es leichter verständlich, wenn man die Hintergründe von beiden Seiten kennt und wenn nötig einen Kompromiss findet.


Doch auf was kann man bei einer Beleuchtung sonst noch achten, um die natürliche Nacht möglichst wenig zu beeinflussen?


5 Tipps zur Vermeidung von Lichtverschmutzung


1) LED Leuchten mit 0% ULR (upward light ratio)

Es sollten nur voll abgeschirmte Leuchten eingesetzt werden. Dese haben einen Upward Light Ratio (ULR) von Null Prozent (URL=0%). Das bedeutet, sie strahlen im montierten Zustand nur die zu beleuchtende Fläche an und geben kein Licht oberhalb der Horizontalen ab. Dieses Kriterium erfüllen standardmäßig alle LED Leuchten von AEC.


2) Licht mit geringem Blauanteil

Man sollte nach Möglichkeit Leuchten mit einem hohen warmweiß-Anteil wählen, mindestens 3.000K oder sogar bernsteinfarben (Amber).


3) Reflektor Technologie

LED Leuchten, die mit Reflektortechnologie und unterschiedlichsten Abstrahlcharakteristika ausgestattet sind (anstatt mit Linsen), verfügen über hervorragende Eigenschaften zur zielgerichteten Lichtlenkung und Vermeidung von Streulicht. Dieses Kriterium erfüllen standardmäßig alle LED Leuchten von AEC.


4) Nachtabsenkung um 50%

Bei kontinuierlicher Beleuchtung sollte die Lichtmenge zwischen 22 Uhr und 5 Uhr um 50% reduziert werden. Wenn sowieso bereits ein niedriges Beleuchtungslevel gewählt wurde, reicht auch eine Reduzierung auf 70% der vollen Leistung. Bei AEC stehen Ihnen dafür die Halbnachtschaltung (DB) oder Dimmfunktion nach vorgegebenem Profil (DAC) zur Verfügung.


5) Bedarfsorientierte Lichtsteuerung - Adaptives Licht

Idealerweise kann die Beleuchtung bedarfsorientiert gesteuert werden und ermöglicht damit nur soviel Licht wie und wann nötig. Mit dem AEC Comlight System kann die Grundbeleuchtung damit sogar noch weniger als 50% betragen oder sogar komplett ausgeschaltet sein. Sobald die Comlight Sensoren eine Bewegung durch Fußgänger, Radfahrer oder Autos erfassen, wird die Beleuchtung rechtzeitig hochgedimmt und "läuft" mit der Bewegung mit. Somit ist gewährleistet, dass niemand im Dunkeln unterwegs sein, aber keine unnötige Flächen beleuchtet werden, wenn keiner unterwegs ist.


Auch wenn in vielen Fällen eine Beleuchtung unabdingbar ist - schon allein der Verkehrssicherungspflicht wegen - so gibt es doch einige Möglichkeiten auch dabei zur Erhaltung der Nacht beizutragen. Die LED Technologie bietet uns dazu vielseitige Möglichkeiten.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2020 AEC ILLUMINAZIONE GMBH

Robert-Bosch-Straße 1 | 61267 Neu-Anspach | Email: office(at)myAEC.de | Impressum | AGB | Datenschutz